Prekarität & Alltag

Programmübersicht

12. - 15. November / Leipzig Lindenau

Die Firmenhymnen

Donnerstag, 19:00 / IFZ / eine Konzertlesung / Thomas Ebermann & Kristof Schreuf

Eröffnung: Dynamiken der Prekarisierung

Freitag, 19:00 / NaSch / Auftaktinput Phillip Lorrig. „Zwischen Drinnen und Draußen – Dynamiken der Prekarisierung.“

Susanna Karawanskij im Gespräch mit Robert Misik

Freitag, 20:15 / NaSch / Austerität, Europa, Griechenland, Flüchtlinge, und die Verantwortung und Rolle Linksintektueller

Was Linke denken

Freitag, 21:00 / NaSch / Lesung mit Robert Misik

Kleinlosens Spritztour

Freitag, 22:00 / Interim / Impro Jazz Konzert

Entgrenzte Kontrolle

Samstag, 10:30 / NaSch / Panel: „Selbstoptimierung im flexibilisierten Kapitalismus“ / Das optimierte Leben / Der flexible Mensch.

Prekäre Arbeit und die Gewerkschaften

Samstag, 13:00 / NaSch / Prekäre Arbeitsverhältnisse und die Aufgabe und Rolle von Gewerkschaften Im Kampf gegen diese

Organisierung gegen prekäre Lebensverhältnisse

Samstag, 15:00 / NaSch / Prekarisierung, Erfahrungslosigkeit und die Arbeit an der Wirklichkeit

Sozialismus 2.0

Samstag, 17:00 / NaSch / Die Rolle der Partei DIE LINKE im Kampf gegen Prekäre Arbeits- und Lebensverhältnisse. Mit Katja Kipping

Strategien der Selbstorganisierung

Samstag, 19:00 / NaSch / Panel: heraus aus dem vergoldeten Käfig! / Social Strike – Überlegungen zu sozialen Kämpfen im 21. Jahrhundert

Sektempfang und Fete

Samstag, 22:00 / Interim / Mucke: Fabulous Booking kredenzt: cosmo coralle / Rhythmus Klaus / uteruses before duderuses

Warum ist das Elend so groß und die Organisierung so gering?

Sonntag, 11:00 / Interim / Forum mit Aktivist_innen des Büdniss now here Leipzig, welches sich gegen Gentrifizierungprozesse gegründet hat

unter anderem mit

Katja Kipping

Parteivorsitzende DIE LINKE

Robert Misik

Journalist und politischer Schriftsteller

Thomas Ebermann

Publizist und Politiker

Kristof Schreuf

Musiker und Journalist

Susanna Karawanskij

MdB, Sprecherin Kommunalpolitik

Philipp Lorig

Diplom-Soziologe, Universität Leipzig

Orte